Gerechter Umgang mit Geschlechtsidentitäten

 

 

 

Geschlechtergerechtigkeit: Ein Thema, das uns nicht nur als Individuum dauerhaft beschäftigt, sondern das auch in der Gesellschaft fest verankert und dauerhaft relevant sein soll - nein, muss. Es muss selbstverständlich sein, auf die diversen Geschlechter und sexuellen Orientierungen einzugehen und die unterschiedlichen Identifikationen mit diesen zu akzeptieren und zu respektieren.

Vor allem die Jugend ist ein Lebensabschnitt, in dem man sich weiterentwickelt, sucht und findet. Der richtige Umgang mit dieser Entwicklungsphase ist daher auch im jugendverbandlichen Umfeld unerlässlich! Die Gleichberechtigung aller Geschlechter steht dabei im Mittelpunkt. Informationen über Geschlechter und sexuelle Orientierungen und - weitergehend - über den Umgang damit im Rahmen eines Ferienlagers gibt die Arbeitshilfe "Geschlechtergerechtigkeit in der Ferienfreizeit".

 

Arbeitshilfe "Geschlechtergerechtigkeit in der Ferienfreizeit"

Geschlechtergerechtigkeit in der Ferienfreizeit

Kontakt

Anna-Lena Vering

Diözesanvorsitzende

Telefon: 0251 495-353
E-Mail: veringbistum-muensterde