Veranstaltungen

U18-Wahl zur NRW-Landtagswahl 2022

Am 15.Mai wird in NRW ein neuer Landtag gewählt. Das bedeutet gleichzeitig wieder: Es steht auch eine U18-Wahl an! Die U16- bzw. U18-Wahl gibt es immer neun Tage vor der Wahl der Erwachsenen. Dabei endet am Freitag neun Tage vor der echten Wahl der Aktionszeitraum und die Ergebnisse werden gesammelt und am Abend veröffentlicht. 

Wieso? Die U18-Wahl möchte darauf aufmerksam machen, dass auch junge Menschen sich eine eigene Meinung bilden können. Auch wenn sie noch nicht "offiziell" wählen dürfen, ist es wichtig, dass sich in der Politik für ihre Interessen eingesetzt und interessiert wird. Die U18-Wahl ist ein guter Anlass, um gemeinsam über politische Inhalte und Programme ins Gespräch zu kommen. Hier sollen Kinder und Jugendliche dabei unterstützt werden, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Parteiprogrammen zu erkennen und Wahlversprechen von Politiker*innen zu hinterfragen. Das geht über Wahllokale, die überall dort eingerichtet werden können, wo sich Kinder und Jugendliche aufhalten: in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Schulen, Sportvereinen, Bibliotheken, auf öffentlichen Straßen und Plätzen in Form mobiler Wahllokale...

Genauso geht es aber auch über Aktionen der politischen Bildung, die ihr als Träger vor Ort organisieren könnt: Podiumsdiskussionen mit Politiker*innen, ein Austausch über Social Media, eine entspannte Grillrunde mit den Kandidat*innen vor Ort... Alle Ideen sind willkommen!

Ihr habt Lust und wollt dabei sein oder habt doch noch einige offene Fragen!? Dann meldet euch gerne jederzeit bei Saskia!

 

 

Kommentierung des Koalitionsvertrags der Münster-Koalition 2021-2025

Nach der vergangenen Kommunalwahl in Münster haben Bündnis 90/Die Grünen/GAL und Volt eine Regierungskoalition gebildet. Der Koalitionsvertrag, der die Grundlage der Zusammenarbeit darstellt, wurde von verschiedenen Jugendverbänden in Münster kommentiert, denn: Eine Aufgabe von Jugendverbänden ist es, die Anliegen junger Menschen zum Ausdruck zu bringen und zu vertreten.

 

Die Kommentierung soll zeigen, dass das Interesse an Politik und jungen Menschen vorhanden ist und dass in Jugendverbänden politisches Engagement über einen Kommentar in den Medien hinausgeht. Sie soll den regierungstragenden Fraktionen zeigen, dass wir sie beim Wort nehmen und dass sich junge Menschen kritisch mit der Zukunft unserer Stadt auseinandersetzen.

Lasst uns gemeinsam eine Perspektive für Münster entwickeln!

 

Kommentierter Koalitionsvertrag der Münster Koalition 2021-2025

Kommentierter Koalitionsvertrag der Münster Koalition 2021-2025

 

 

 

Fehlt hier eine Veranstaltung?

Ihr habt Fragen zu einer der Veranstaltungen? Eine wichtige Veranstaltung fehlt?

Ihr führt selbst eine Veranstaltung durch und diese soll hier erscheinen?

Ihr plant eine Veranstaltung und benötigt dabei Unterstützung in Form eines Workshops oder ähnlichem?

Meldet euch gerne bei Saskia Tietz unter unten angegebenem Kontakt!

Kontakt

Saskia Tietz

Referentin für Kommunale Jugendpolitik

Telefon: 0251 495-6369
E-Mail: tietz-s[at]bistum-muenster-de

 

Felix Elbers

Diözesanvorsitzender

Telefon: 0251 495-316
E-Mail: elbers-f[at]bistum-muenster_de

In Kooperation mit