Als Fußtrupp nach Fuestrup

Eine Wanderung zum Erinnern und Hinterfragen

Ein Jugendheim in unserer Nachbarschaft, in dem Ferienfreizeiten und andere Freizeitaktivitäten von katholischen Jugendverbänden durchgeführt wurden. Die Auseinandersetzung zwischen Jugendverbänden und totalitärem Regime. Nazis, die die Jugendverbandsarbeit angreifen - all das hat es gegeben. Ganz in der Nähe. In Fuestrup. In Kooperation mit dem Projekt #jungesnrw und der KjG Münster machen wir uns auf den Weg an den einstigen jugendkulturellen Ort und erinnern uns. Im Gepäck haben wir die Frage nach dem Stellenwert von Jugendverbänden für eine freiheitliche und demokratische Gesellschaft. Ihr seid eingeladen uns zu begleiten: Am 18.08. geht es um 11 Uhr am Café Lenz los, Ende der Veranstaltung ist gegen 17 Uhr in Münster. 

Was müsst ihr mitbringen?       Festes Schuhwerk, Proviant und genug zu Trinken

Anmeldung und Kosten:           Die Teilnahme ist kostenlos. Meldet euch bitte bis zum 16.08. bei Felix Elbers (elbers-fbistum-muensterde) an.

Als Fußtrupp nach Fuestrup

Socia-Media-Bild_Fuestrup.jpg