Für eine offene und bunte Gesellschaft

Mit den Aktionen #jungesnrw und Zukunftszeit setzen die Jugendverbände sich für eine solidarische Gesellschaft ein.

Im Jahr 2017 wird viel gewählt! Neben der Bundestagswahl und der Landtagswahl in NRW stehen auch die Pfarreiratswahlen in NRW an. Der BDKJ Diözese Münster will die Gelegenheit für die Jugendverbände nutzen, um auf die Notwendigkeit von Mitbestimmung junger Menschen hinzuweisen und seine Forderungen auf politischer Bühne zu platzieren. Dazu unterstützt der Diözesanverband die vom Landesjugendring NRW und der BDKJ-Bundesebene ins Leben gerufenen jugendpolitischen Kampagnen #jungesnrw und Zukunftszeit – und setzt vor allem auf die Mitwirkung seiner Mitgliedsverbände.

Der BDKJ bietet an, die Jugendverbände im Bistum Münster bei der Durchführung jugendpolitischer Aktionen im Rahmen der Kampagnen zu unterstützen, etwa bei der Durchführung von U-18-Wahlen und regionalen jugendpolitischen Gesprächen. Darüber hinaus wird es ein Fortbildungsangebot geben, mit dem Teamer/-innen in der Durchführung von Veranstaltungen der politischen Bildung geschult werden.

Für die Pfarreiratswahlen, bei denen erstmalig im Bistum Münster bereits alle Menschen ab 14 Jahren wählen dürfen, ist geplant, Infomaterial für Gruppenstunden zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

Johannes Wilde

Diözesanvorsitzender

Telefon: 0251 495-316
E-Mail: wilde-jbistum-muensterde

Kerstin Stegemann

Diözesanvorsitzende

Telefon: 0251 495-353
E-Mail: stegemannbistum-muensterde