Abschluss des XXXI. Weltjugendtags in Krakau

„Der Weltjugendtag hat uns alle gestärkt“

„Dieser Weltjugendtag hat uns alle im Glauben gestärkt, sei es in der Begegnung mit den Jugendlichen aus aller Welt oder im Dialog zwischen Bischöfen und Jugendlichen bei den Katechesen“, dieses Fazit zog Bischof Dr. Ulrich Neymeyr (Erfurt), stellvertretender Vorsitzender der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz bei der Pressekonferenz zum Abschluss des XXXI. „Weltjugendtags in Krakau (30. Juli 2016). Der Weltjugendtag, der am 26. Juli 2016 offiziell eröffnet wurde, endet am Sonntag mit dem Abschlussgottesdienst, den Papst Franziskus gemeinsam mit den Jugendlichen feiert.  » Weiter

International Youth Hearing: Gemeinsam für eine gerechte Welt

Wie können sich junge Christinnen und Christen aus ihrem Glauben heraus für eine gerechte Zukunft  » Weiter

Spielende Integration

Rennen, Toben, Ballspielen – einfach mal Kind sein. Im deutschen Sportunterricht ist das Alltag.  » Weiter

Katholikentag zeigt klares politisches Profil

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) zieht ein positives Fazit des 100. Deutschen Katholikentags  » Weiter

Förderprogramm „Gemeinsam mit jungen Geflüchteten“

Das Land NRW hat aktuell zusätzliche Mittel für die Arbeit für und mit geflüchtete(n) Kinder(n)  » Weiter

Freiwilligendienste: Für alle ein Gewinn

Freiwillige, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) über  » Weiter

„Jugendliche brauchen geschützte Räume für ihre persönliche Entfaltung“

Für Weihbischof Dr. Christoph Hegge war es am Donnerstag, 2. Juni, zwar sein erster Besuch in der  » Weiter

Faire Grillkohle aus Kokosnuss

Frühling, Sonne, Grillvergnügen – mit den warmen Tagen beginnt die Grillsaison. Die Faire Kohle GmbH  » Weiter

Jugendliche spenden alte Handys

325 Euro – das klingt nicht nach einer großen Summe. Umgerechnet in syrische Pfund, ist das jedoch  » Weiter

Download der BDKJ-Printmedien
Faire Kohle

 

Praktikumsstelle? Honorartätigkeit? Praxiserfahrung?

Bündnis für Freiräume