BDKJ-Kreisverbände

Wichtige Basisarbeit auf mittlerer Ebene

Die Jugendverbände haben sich auch in den Kreisen zum BDKJ zusammengeschlossen. In den Kreisen Borken, Coesfeld, Kleve, Münster, Recklinghausen, Steinfurt, Warendorf und Wesel arbeiten in unterschiedlichen Ausprägungen die Jugendverbände im BDKJ. Durch den BDKJ-Kreisverband wird die BDKJ-Arbeit der mittleren Ebene wahrgenommen. In einzelnen Treffen leisten die Mitgliedsverbände und Ortsgruppen einen wechselseitigen Austausch untereinander und sichern den Informationsfluss und die Kontaktpflege zwischen Diözesan- und Ortsebene.

Vertreter/-innen des BDKJ nehmen Einfluss auf die Jugendpolitik in Kommune und Kreis, beispielsweise durch die Delegation in entsprechende Gremien, wie den Jugendhilfeausschüssen oder Arbeitsgemeinschaften im Rahmen der Jugendhilfeplanung. Weiterhin werden kreisweite Aktionen und Aktivitäten geplant, koordiniert und durchgeführt. Zudem ist der Verleih von Materialien, Geräten, Literatur und Spielen beim Kreisverband möglich. Als anerkannter Träger der Jugendarbeit finden im Rahmen seiner Trägerschaft Bildungs- und Schulungsveranstaltungen statt.

Diese Maßnahmen werden in enger Kooperation mit dem jeweiligen Regionalbüro für Katholische Jugendarbeit durchgeführt. Innerhalb dieser Aufgabenbereiche bietet der BDKJ auf Kreisebene ein Forum zum Austausch über jugend- und kirchenpolitische Themen.

Die Vertretungsaufgaben in den Kreisen Coesfeld, Recklinghausen, Warendorf und in der Stadt Münster werden derzeit über den BDKJ Diözese Münster wahrgenommen.