Nur gemeinsam stark

Katholische Jugendverbände tagen auf dem Jugendhof
Der neugewählte Vorstand: (v.l.) Daniel Stec, Anne von Döllen, Christine Haker, Johannes Kühling, Präses Holger Ungruhe, Peter Stromann und Marlene Tietzel

Am vergangenen Wochenende hatte der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Landesverband Oldenburg, zur Landesversammlung auf den Jugendhof eingeladen. 23 Delegierte reflektierten dabei die Arbeit ihres Dachverbandes. Schwerpunktmäßig ging es um die Ausrichtung des BDKJ für die kommenden Jahre sowie die Planung neuer Projekte. „Die katholische Jugendverbandsarbeit befindet sich mit Sicherheit im Wandel“, weiß Präses Holger Ungruhe. „Aber sie wird auch zukünftig Impulsgeber für Kirche, Politik und Gesellschaft sein.“

Im Mittelpunkt des Treffens standen Wahlen für den ehrenamtlichen Vorstand sowie die Verabschiedung langjährig Engagierter. Vorsitzende Christine Haker (25) aus Lastrup wurde mit großer Mehrheit bestätigt. „Seit vielen Jahren ist die Jugendverbandsarbeit ein wichtiger Bestandteil meiner Freizeit“, erzählte Haker vor ihrer Wahl. „Daher freue ich mich sehr darauf, diese weiter gestalten zu dürfen.“ Ebenfalls bestätigt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden Johannes Kühling (26) aus Visbek und Marlene Tietzel (26) aus Oldenburg. Weiter gehören dem BDKJ-Vorstand Anne von Döllen (27) aus Goldenstedt, Peter Stromann (28) aus Bakum, Daniel Stec (25) aus Sande und Präses Holger Ungruhe an. Petra Behrens (27) aus Vechta schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus.

Zum Ende der Landesversammlung zeigte sich BDKJ-Vorsitzender Peter Stromann zufrieden. „Wir konnten die Beteiligung der Mitgliedsverbände im BDKJ deutlich erhöhen und ein Signal setzen: Gemeinsam sind wir stark.“

Der BDKJ, Landesverband Oldenburg, ist Dachverband der katholischen Jugendverbände und vertritt die Interessen von ca. 10.000 Jugendlichen aus dem Oldenburger Land. Weitere Informationen unter www.bdkj-vechta.de.

Text und Foto: BDKJ Landesverband Oldenburg, Hannes Nieland
24.10.2016